Pistole 08, Luger, Parabellum-Pistole gebraucht

/Pistole 08, Luger, Parabellum-Pistole gebraucht

Pistole 08, Luger, Parabellum-Pistole gebraucht

€ 685,00 inkl. MwSt

Pistole 08, Luger, Parabellum-Pistole

nicht Nummerngleich

Die Parabellum-Pistole, auch Luger genannt, ist eine Selbstladepistole. Die 1908 im Deutschen Reich als Pistole 08 eingeführte Ordonnanzwaffe wurde vom Österreicher Georg Luger konstruiert.

Die Bezeichnung „Parabellum“ rührt vom lateinischen Ausspruch si vis pacem para bellum („Wenn Du Frieden willst, bereite Dich auf den Krieg vor“) her und war Warenzeichen und Telegrammadresse der Deutschen Waffen- und Munitionsfabriken AG

Variante „S/42“ (Baujahr 1938; ca. 124.000 Stück)

Technische Daten:
Kaliber: 9 mm Para
Funktionsprinzip: Kniegelenkverschluss; ohne Hammer; Schlittenfang
Lauflänge: 102 mm
Gesamtlänge: 233 mm
Gewicht: 903 g
Magazinkapazität: 8 Schuss
Anzahl Züge: 6
Drall: rechts
Visier: Offene Visierung
Verschluss: Kniegelenkverschluss
Ladeprinzip: Rückstoßlader

Militärische Bezeichnung: Pistole 04, Pistole 08, Ari-08
Entwickler/Hersteller: Georg J. Luger
Entwicklungsjahr: 1893 bis 1908
Herstellerland: Deutschland
Herstellerfimen: Mauser-Werke
Standort: Oberndorf am Neckar
Produktionszeit: 1893 bis 1945
Waffenkategorie: Pistole

Gewicht

Zustand

Lauflänge

Kaliber

Waffenart

Magazinkapazität

Ware ist derzeit

Preis

Waffenkategorie


    Bitte kreuzen Sie die Checkbox an um Ihre Zustimmung zu erklären.